BAYROL pH-Minus 6kg

29,90 

pH-Minus-Granulat senkt den pH-Wert des Wassers und wird bei einem zu hohen pH-Wert (über 7,4) direkt ins Wasser dosiert.

Artikelnummer: 1194112 Kategorie:

Beschreibung

Für diesen Artikel stehen Dokumente zur Verfügung:
pH-Minus_Sicherheitsdatenblatt
pH-Minus_Produktmerkblatt

Nach EG-Richtlinien GefStoffV.

  •  5049
  •  1194112

 

Der pH-Wert des Schwimmbadwassers sollte idealerweise zwischen 7,0 und 7,4 gehalten werden. Nur so können Desinfektions- und Pflegemittel ihre optimale Wirkung entfalten.
Ist der Wert zu hoch, können Sie diesen mit Hilfe von pH-Minus schnell und wirksam wieder auf den Ideal-Wert einstellen.

Hierbei handelt es sich um eine speziell verpackte e-Version für den Online-Handel. Inhalt und Wirkung bleiben gleich.

Eigenschaften:

  • Schnell und rückstandsfrei löslich
  • Absolut chloridfrei, deshalb nicht korrosiv
  • Als Feststoff- Laugenpräparat lange lagerfähig
  • Besonders zur manuellen Dosierung (für Privatbäder) geeignet

Anwendungsempfehlung:

Zur Einhaltung des optimalen pH-Wertes vom 7,0 – 7,4 sollten die Wasser-Werte 1-2 mal die Woche gemessen und ggf. korrigiert werden.
pH-Werte über 7,6 sind durch Zugabe von pH-Minus zu senken.Um den pH-Wert um 0,1 zu senken, sind 100 g pro 10 m³ Schwimmbadwasser erforderlich.
Tipp:
Zur Verhinderung von Kalkausfällungen und -ablagerungen wird bei hartem Wasser ab 10°dh Zugabe von Calcinex Pool empfohlen.

Gebindegröße: 6 kg Eimer

LIEFER-BESCHRÄNKUNGEN!
Keine!

Produkt sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformationen lesen.

Gefahrenhinweise
H318 Verursacht schwere Augenschäden.

Sicherheitshinweise
P101 Ist ärztlicher Rat erforderlich, Verpackung oder Kennzeichnungsetikett bereithalten.
P102 Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen.
P280 Schutzhandschuhe/Augenschutz tragen.
P305 + P351 +P338 BEI KONTAKT MIT DEN AUGEN: Einige Minuten lang behutsam mit Wasser spülen. Eventuell vorhandene Kontaktlinsen nach Möglichkeit entfernen. Weiter spülen.
P308 + P311 BEI Exposition oder falls betroffen: GIFTINFORMATIONSZENTRUM/Arzt anrufen.
P501 Inhalt/ Behälter einer anerkannten Abfallentsorgungsanlage zuführen.

Fällt nicht unter die ChemVerbotsV. Es besteht kein Selbstbedienungsverbot und es ist kein Sachkundenachweis erforderlich.